Prozessmanager*in Pharma (M/W/D)

in Marburg

Ihr Profil

  • abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium
  • sehr gute Kommunikation in Deutsch und Englisch
  • MS - Office
  • SAP wünschenswert
  • Kenntnisse MES, LIMS, PLS wünschenswert
  • Teamfähig

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung diverser Projektteams (Investitionsprojekte, Projekte zur Optimierung der Ausbeute, Produktqualität, Virussicherheit, Kapazitätserhöhung sowie zur Optimierung des GMP-Status und der Arbeitssicherheit) durch fachlichen Input zu Fragen des Produktionsprozesses, der Prozessabläufe, der Analytik, der Anlagentechnik, der biochemischen Besonderheiten der Produkte und Intermediate und der Kapazitäten
  • Ständige kritische Analyse der Produktionsprozesse, der technischen Anlagen und der Prozessabläufe zur Detektion von Möglichkeiten zur Optimierung von Prozessen,  Equipmenteinsatz, Kapazitätsnutzung zur Verbesserung der Ausbeute, Produktqualität, Produktsicherheit, Produktverfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit
  • Erstellung und Nachverfolgung von technischen und Prozessänderungen
  • Formulieren von Änderungsanträgen mit z.T. hohem Grad an Komplexität und Detailliertheit
  • Aufnahme der Anträge in Trackwise mit eigenständiger Festlegung des Reviewteams
  • Zusammenführung der mit den Änderungen erforderlichen Aktionen und Koordination der Umsetzung (Koordination von Aufgaben in mehreren Abteilungen)
  • Fachliche Begleitung der Umsetzung der Änderungen und Koordination der Ausführung über alle Projektstufen (z.B. technische Implementierung, Qualifizierung, Validierung, Registrierung) bis zur Produktivsetzung Mitarbeit bei der abteilungsübergreifenden Bearbeitung von Abweichungen (technische Abweichungen, Kalibrierungsabweichungen, Prozessabweichungen)
  • Mitarbeit bei der Ursachenfindung durch Analysieren der Prozessabläufe, der Daten (aus diversen Datenbanken wie z.B. MES, LIMS, PLS) und Erstellen von Dokumenten
  • Kommentieren (Einbringen des Produktexperten>Know>how) der Abweichungen
  • Einbringen von Vorschlägen zur Etablierung von Korrekturmaßnahmen oder Vorbeugemaßnahmen, um den Mangel zu beheben und das Auftreten zukünftig zu vermeiden
  • Durchführung des Inprozess-Kontrolltrendings, dabei Erfassung von IPK-Daten in diversen Systemen (z.B. MES, PLS, spezifische Datenbanken)
  • Erstellung von Graphiken zur statistischen Prozesskontrolle und zur Erfassung von Trends
  • Durchführung statistischer Auswertungen zur Analyse von Trends
  • Melden von Auffälligkeiten an den Vorgesetzen mit Interpretation der Daten, der Ursache von Auffälligkeiten und der empfohlenen Maßnahmen Unterstützung des GMP-Koordinators bei der Bearbeitung von Produktionsvorschriften und Produktionsprotokollen (Papierversion) oder der MBRs (Master Batch Records) in MES 
  • Erstellen von Kalibrierungsübersichten (vgl. Begriff dafür in SOP)
  • Durchführen von Messstellenbewertungen
  • Bewertung der Kalibrierungsprotokolle und Meldung von Auffälligkeiten auf Basis des vorhandenen präparate- und anlagenspezifischen Spezialwissens 
  • inhaltliche Überprüfung und Bewertung von Validierungsdokumenten (z.B. Protokolle, Reports), Qualifizierungsdokumenten (z.B. Protokolle, Reports, Lasten- und Pflichtenhefte), Registrierungsdokumenten (Produktionsprotokolle, Vorschriften, begleitende Anlagen je nach Registrierungsziel und Procedere) SOP s
  • Bei internen und externen GMP-Audits: Mitarbeit bei der Vorbereitung und Nachbereitung von Inspektionen (z.B. Erstellung von Präsentationen
  • Mitarbeit bei Identifizierung und Beseitigung von Mängeln sowie Mitarbeit bei der Durchführung von Korrekturmaßnahmen)
  • Fallweise Präsentation von Dokumenten und Beantwortung fachlicher Anfragen der Inspektoren > Unterstützung von Tech>Transfers im Rahmen von: technischen Upgrade - Projekten hinsichtlich Auswahl und Festlegung des Anlagenlayouts sowie Anpassung des Prozessablaufes für den großtechnischen Maßstab,  Transfer der Produktionsverfahren an andere Standorte,  Mitarbeit bei der Konzipierung und dem Aufbau von Produktionsanlagen an anderen Standorten 
  • Mitarbeit bei der Pflege und Aktualisierung des MES-Systems und dessen Strukturen
  • Unterstützung bei Problembeseitigung im Rahmen der MES -Bereitschaft
  • Anfertigen von elektronischen Chargenprotokollen> Mitarbeit bei der Qualifizierung/Validierung des MES

Unser Angebot:

Die Position ist im Rahmen einer Arbeitnehmerüberlassung zu besetzen. Eine spätere Übernahme durch den Kunden ist nicht ausgeschlossen.
  • Leistungsgerechte Bezahlung laut Tarifvertrag IGZ/DGB
  • Unterstützung bei einem neuen Berufseinstieg
  • soziale Leistungen und interessante Aufgabengebiete
  • Möglichkeiten der Festanstellung durch unsere Kunden
Sie sind aufgeschlossen, zuverlässig und arbeiten gerne in einem motivierten Team?
Sie möchten Ihre persönlichen Stärken einbringen und auf Dauer erfolgreich sein?
Dann bewerben Sie sich jetzt online unter marburg@persoplan.de
. Bei Fragen und zur Vereinbarung eines Vorstellungstermins stehen wir Ihnen gerne unter der Rufnummer 06421-59096-0 zur Verfügung.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung
Ihr persoplan-Team